Prinzess.chen
"Ich war dem Tod näher als kein anderer, denn ich war der Tod selbst", sprach sie. "Was, was ist passiert, eben... eben war dein Körper noch kalt, kein Herzschlag zu fühlen und jetzt ist er warm wie ein lebender. Und nun ist deutlich ein Herzschlag zu spüren?", fragte er. Stephan hielt ein Mädchen in dem Arm. Es trug ein Kapuzengewand und hielt eine Sense in der rechten Hand. Sie legte sie auf den Boden und antwortete: "Dein Kuss der Wahren Liebe, hat mich zu dem gemacht, was ich einst war, ein Mensch." "Ich liebte dich weil du der Tod warst. Aber jetzt liebe ich dich noch mehr als Mensch", hauchte er in ihr Ohr und küsste sie. Sie sah ihm in die Augen, dann lächelte sie und flüsterte: "Ich bin berührt von deinen Worten und möchte nur eines wissen: Wärst du denn auch bei mir geblieben, wenn ich noch immer der wäre?" Er nahm sie noch fester in den Arm und erwiderte: "Ich könnte nie ohne dich sein. Innerlich verbluten würde ich, wenn du nicht bei mir wärst! Aber Geliebte, wie wurdest du das Geschöpf vor dem sich jeder fürchtet?" " Als ich noch ein Mädchen war verliebte sich ein Zauberer in mich. Ich erwiderte seine Gefühle nicht und so verwandelte er mich in den Tod", erzählte sie. Stefan und das Mädchen gaben sich einen weiteren Kuss und verschwanden in der Dunkelheit.

Main

Startseite

Stuff

soouuW mies
abcdefg xD
das erste mal +trääum+

Geschichten

Warum mami?
Warum Papi??
Tod vor dem PC
Liebe Mami
Fußschritte
Regen
real love
Die Gruft der Liebenden
Wahre Liebe
wenn menschen vampire lieben
horror im auto
verliebt in den tod
Mondliebe
ALK x'3

Strafarbeiten

EWG

Playlist

Rasierklingenliebe
Träne aus Blut
Angst vor der Liebe
Beschütz mich
Gefühlsleer
Träumen verändert
Ich lauf davon
Hass versperrt die Sicht
Wenn es dich ruft
Engel fallen nicht
...

Credits

Host Designer blabla?^^ Knuddels
Gratis bloggen bei
myblog.de